IBE-Studie: "Zoom-Fatigue"

Zoom-Fatigue beschreibt die Müdigkeit, die sich nach zahlreichen virtuellen Meetings am Tag und in der Woche einstellt. Viele sprechen sogar von Erschöpfung.

„Wo früher ein Meeting nach dem anderen im Kalender stand, reiht sich nun Call an Call. Keine Pause nötig, schließlich fallen Raumwechsel weg. Zwei Klicks - und der Bildschirm ist voll mit anderen Personen, aufgereiht wie eine antike Büstensammlung: Kopf und Oberkörper sind zu sehen, mehr nicht. Im Hintergrund Bücherregale, Kleiderschränke, Kücheninterieur.“ (Ina Karabasz, Handelsblatt 15.07.20)

Das Institut für Beschäftigung und Employability IBE hat sich mit diesem Phänomen beschäftigt und Anfang September 2020 eine Befragung durchgeführt. Der Zeitpunkt wurde bewusst gewählt, da angesichts der Corona-Krise für viele Beschäftigte seit nunmehr sechs Monaten virtuelle Arbeitswelten mit virtueller Kommunikation und Kooperation zum Alltag gehören.

Im Dezember 2020 wurde in einer 2. Phase die empirische Untersuchung wiederholt, um mögliche Entwicklungen sichtbar zu machen.

Zur Diskussion stehen folgende Fragestellungen:

  • Spüren Sie Zoom-Fatigue / Zoom-Müdigkeit?
  • Wie häufig spüren Sie Zoom-Fatigue / Zoom-Müdigkeit?
  • In welcher Intensität spüren Sie Zoom-Fatigue / Zoom-Müdigkeit?
  • Wie macht sich Zoom-Fatigue / Zoom-Müdigkeit bemerkbar?
  • Was belastet Sie dabei?
  • Was kann helfen, die Zoom-Fatigue / Zoom-Müdigkeit zu reduzieren?

Die Ergebnisse der Studie zum Phänomen "Zoom-Fatigue" stehen als Textversion sowie grafisch aufbereitet zum kostenlosen Download zur Verfügung:

Zweite Phase (Dezember 2020)

Deutsch

Textfassung der Studie

Folienübersicht mit Grafiken zu allen Ergebnissen

 

Erste Phase (September 2020)

Deutsch

Textfassung der Studie

Folienübersicht mit Grafiken zu allen Ergebnissen

English

Text version (long form)

Slides and charts (short form)