Institut für Beschäftigung und Employability

Das Institut für Beschäftigung und Employability unter Leitung von Frau Prof. Dr. Jutta Rump erforscht personalwirtschaftliche Fragestellungen. Die Tätigkeitsschwerpunkte und Kernkompetenzen des Instituts für Beschäftigung und Employability IBE beziehen sich auf die folgenden Themenfelder:

Trends der Arbeit | Beschäftigung und Employability | Demografiemanagement | Digitalisierung | Diversity | Fachkräftesicherung und Arbeitgeberattraktivität | Generationenmix | Karrierepolitik | Lebensphasenorientierte Personalpolitik | Strategische PersonalplanungZeitpolitik

Forschung, Beratung und Know-how-Transfer in die betriebliche Praxis stehen im Mittelpunkt des Leistungsportfolios des Instituts. Die Erfahrung in zahlreichen Projekten zeigt, dass gerade die Verknüpfung aus empirischen Erhebungen, Beratung und direkte Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse erforderlich ist, um eine hohe Beteiligung zu erreichen.

Unser Ziel ist es, „die PS auch auf die Straße zu bringen“, die Übertragbarkeit von Erkenntnissen und Ergebnissen zu gewährleisten und effektive Resultate zu bewirken.

Aktuelles

Aktuelle Publikationen

Podcast 16

Folge 16: Jahresrückblick 2022

  • Erschienen am: 15. Dezember 2022
  • Beschreibungstext: Was ist der Prince-Charles-Effekt und was hat dieser mit der Arbeitswelt zu tun? Passend zum Jahresende blicken Jutta Rump und Julia Kropf auf zentrale Ereignisse des Jahres zurück und sprechen über ihre Erwartungen für das neue Jahr. Wir bedanken uns bei allen Hörerinnen und Hörern, wünschen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr. Wir hören uns wieder in 2023!
  • Unternehmen im Krisenmodus

    UNTERNEHMEN IM KRISENMODUS !? Stimmungsbild zur aktuellen Situation

  • AutorInnen: Institut für Beschäftigung und Employability IBE und HAYS
  • Erscheinungsjahr: 2022
  • Nachhaltige Employability

    Wie wir morgen lernen wollen – Nachhaltige Employability für die kommenden Generationen

  • AutorInnen: Rump, J. / Eilers, S.
  • Erscheinungsjahr: 2022
  • In:: OrganisationsEntwicklung 4/2022, S.13-14, © Handelsblatt Media Group