Leistungsspektrum

Vernetzung von Wissenschaft und unternehmerischer Praxis

Das Institut für Beschäftigung und Employability IBE steht vor allem für eines: Vernetzung!

Das Institut der Hochschule Ludwigshafen verbindet Wissenschaft und betriebliche Praxis in besonderer Weise. Wissenschaftliche Grundlagenforschung in Kombination mit der Umsetzung und Anwendung in der betrieblichen Praxis ergeben für die Kunden des Instituts einen gewinnbringenden Mehrwert.

Die Arbeit des Instituts für Beschäftigung und Employability IBE baut auf einem ganzheitlichen, systemischen Ansatz auf. Je nach Anforderung und Bedarf kommen Arbeitsweisen und Techniken zum Einsatz, die der Zielsetzung der Aufgabe in idealerweise entsprechen. Das IBE bietet sehr vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten:

  • Entwicklung von innovativen Strategien und Managementkonzepten sowie deren Umsetzung.
  • Aufbau und operative Durchführung von Projekten.
  • Expertisen, Gutachten, Machbarkeitsstudien und Recherchen zu speziellen Themenfeldern.
  • Benchmark und Best-Practice-Analysen.
  • Begleitung von Restrukturierungs- und Planungsprozessen.
  • Planung und Durchführung von wissenschaftlichen Analysen.
  • Planung und Durchführung von empirischen Erhebungen/Befragungen (Datenerhebung quantitativ und qualitativ, Surveys, Tiefeninterviews, Dokumentenanalyse etc.).
  • Planung und Durchführung von Explorationen und explorativen Studien.
  • Unterstützung bei Prozessen zur Organisationsentwicklung, z.B. Leitbildentwicklung, Strukturanpassung, Kosten-Nutzen-Analysen.
  • Optimierung von Kommunikations- und Arbeitssystemen sowie Arbeitsabläufen.
  • Erstellung von Newslettern, Publikationen, Broschüren und Leitfäden.
  • Planung und Durchführung von Konferenzen und Tagungen.
  • Aufbau von Netzwerkstrukturen in Städten und Kreisen.
  • Planung, Organisation und Durchführung von Wettbewerben.
  • Wirkungsmessung sowie Evaluation aller Projekte.

Wie können wir Ihnen helfen?

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Rufen Sie uns einfach an unter:
+49 (0)621 . 5203-311

oder schreiben Sie uns